Ist dir bewusst, wie häufig du dich selbst – dein Selbst – unterdrückst und welchen Druck das in deinem Körper erzeugt?
Vielleicht hast auch du verinnerlicht, dass du – vor allem als Mädchen – brav, angepasst, fleißig und hübsch sein solltest und dass du dafür Lob und Anerkennung bekommst.
🌀 Bist du im Alltag häufig angepasst und „bequem“ für andere?
🌀 Zweifelst du ständig an dir und deiner Meinung und selten an anderen?
🌀 Erhoffst du dir permanent Zuspruch und Komplimente von anderen?
💎 Wenn du (gedanklich) ständig bei „den anderen“ bist, ist niemand bei dir!
💎 Verbringe viel Zeit mit dir alleine und lerne, dir selbst zur Seite zu stehen!
💎 Je weniger du dich unterdrückst, desto mehr Nahrung entziehst du deinen (Ess)Problemen!
💎Je mehr du dein Licht leuchten lässt, desto heller strahlst du auch andere an!