Ist dir bewusst, dass du mit einem natürlichen Hunger- und Sättigungsgefühl auf die Welt gekommen bist?
Und das ist auch immer noch da, unter deinem Misstrauen und deiner Angst.
💎 Kein Kopf kann das so gut regeln, wie dein Körper.
Und dein Körper ist dazu da, dein Überleben zu sichern und er will weder Über- noch Untergewichtig sein.
Seit über 20 Jahren leben ich jetzt ohne Waage und Esspläne, ohne Ge- und Verbote, ohne Angst und voller Vertrauen in meinen Körper.

Und er dankt es mir mit gleichbleibend gesundem Gewicht!

Doch um dorthin zu kommen habe ich erkennen müssen, dass ich immer unglücklicher und kranker geworden bin, je stärker ich versuchte, meinen Körper zu kontrollieren.
Als ich bereit war, diese Kontrolle aufzugeben, begann ich zu heilen.
Ich habe begriffen, dass meine Gedanken über meinen Körper und die Erwartungen die ich (an ihn) hatte, meine Probleme erzeugt hatten und nicht mein Körper selbst.
💎 Hinterfrage deine Gedanken (über deinen Körper) immer wieder bewusst, denn deinen Körper hinterfragst du ständig unbewusst.
💎 Nimm deine Aufmerksamkeit immer wieder bewusst von deinem Essverhalten weg und richte sie auf dich selbst. Finde heraus, wonach du wirklich hungerst und lerne, dich selbst innerlich zu nähren.
💎 Erinnere dich immer wieder daran, dass du nicht gegen die (Ess)Probleme gewinnen kannst, doch du kannst sie aushungern, indem du dein Selbstbild Häppchen für Häppchen verbesserst.