Mein Name ist Simone und ich bin lebenshungrig!

Meine Geschichte beginnt, wie eine, von viel zu vielen.

Ich war ein unsicherer Teenager voller Selbstzweifel.

Und ohne es zu realisieren begann ich, im Außen nach etwas zu suchen von dem ich heute weiß, dass ich es nur in mir finden konnte.

Jahrelang jagte ich nach Anerkennung, Bestätigung und Sicherheit.

Und ich glaubte, dass mir der perfekte Körper und überdurchschnittliche Leistungen das Traumleben bringen würden, nachdem ich mich so sehr sehnte.

Doch was ich bekam fühlte sich an wie ein Alptraum: Essstörungen, depressive Episoden, Ängste, Beziehungschaos und chronischen Geldmangel. 

Je verzweifelter ich versuchte, das Außen zu kontrollieren, desto mehr kontrollierte das Außen mich.

Mit Anfang 20 am absoluten Tiefpunkt angekommen beschloss ich, meinem Glück und meiner Gesundheit oberste Priorität einzuräumen.

Ich hatte keine andere Wahl mehr, ich war das psychische und physische Leiden so unendlich leid!

Alles, was ich immer wieder versucht hatte, funktionierte einfach nicht.

Es musste anders gehen…